"Gemeinsam unterwegs sein" - unser Leitbild

Unser Verband

IN VIA München e. V. wurde im Jahr 1895 als „Marianischer Mädchenschutzverein" gegründet. Der Verein hatte das Ziel, allein reisende Mädchen, die damals in großer Zahl vom Land in die Stadt kamen, vor Ausbeutung und Menschenhandel zu schützen. Heute ist der Verein ein Fachverband im Caritasverband der Erzdiözese München und Freising und in den Arbeitsfeldern Bahnhofsmission, Jugendwohnen und Migration tätig.

Das grundlegende Anliegen unseres Verbandes, Mädchen und Frauen auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben zu begleiten und Menschen durch Hilfe zur Selbsthilfe zu unterstützen, ist gleich geblieben. Angebote und Maßnahmen entwickeln sich jedoch fortlaufend weiter. So hat mittlerweile auch die Arbeit mit Jungen und Männern in einigen Bereichen einen wichtigen Stellenwert bekommen. Sie geschieht ebenfalls mit dem Ziel, ein gleichberechtigtes Miteinander von Frauen und Männern zu erreichen.

Unser Menschenbild

Wir glauben, dass jeder Mensch ein einzigartiges Geschöpf Gottes ist. Wir sind davon überzeugt, dass jeder Mensch über eigene Ressourcen und das Potenzial zur Weiterentwicklung verfügt, dass er beziehungsfähig ist und für sich und andere Verantwortung übernehmen kann.

Wir bewegen uns auf Menschen zu, die in diesen Möglichkeiten eingeschränkt sind und begleiten diese. Wir begegnen jedem Menschen mit Offenheit und Respekt, unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, Religion und Weltanschauung

Das christliche Menschenbild verpflichtet und motiviert uns, besonders Menschen in Notlagen zu helfen. Es ist sowohl für die Arbeit mit unseren Klientinnen und Klienten maßgeblich als auch im Umgang mit Kolleginnen und Kollegen, ehrenamtlich Mitarbeitenden und Kooperationspartnern.

Unser Handeln

Wir heißen die Menschen in unseren Einrichtungen willkommen und begegnen ihnen auf Augenhöhe. Wir knüpfen an ihren eigenen Fähigkeiten sowie Stärken an und fördern diese. Wir unterstützen Menschen dabei, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Dafür engagieren wir uns auch sozialpolitisch und ergreifen insbesondere Partei für Mädchen und Frauen.

Die interkulturelle Zusammenarbeit hat einen hohen Stellenwert bei IN VIA. Wir sind offen und sensibel für Menschen und ihren kulturellen Hintergrund, suchen Gemeinsames und respektieren Unterschiede.

Wir arbeiten professionell und verantwortungsbewusst. Regelmäßige Reflexion, fachlicher Austausch und die Teilnahme an Fortbildungen sind für uns wichtige Maßnahmen zur Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität unserer Arbeit.

Als gemeinnützig anerkannter Verein gehen wir mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln verantwortungsbewusst um.

Unser Miteinander

Für unsere Mitarbeitenden und Mitglieder schaffen wir Orte, an denen Gemeinschaft erlebbar wird. Es ist uns wichtig, spirituelle Angebote zu machen und Möglichkeiten zu schaffen, sich mit Fragen des Glaubens und der Kirche auseinanderzusetzen.

Unser Anspruch ist, dass Leitungskräfte ihren Auftrag transparent und verlässlich ausüben. Wir schaffen eine Arbeitsatmosphäre, die eine gegenseitige Vertrauensbasis und einen wertschätzenden Umgang miteinander fördert. Dabei haben auch konstruktive Kritik und Konfliktfähigkeit ihren Platz.

Wir wollen ehrenamtliches Engagement ermöglichen und sehen ehrenamtlich Mitarbeitende mit ihren vielfältigen Erfahrungen und Kompetenzen als besondere Bereicherung.

Unser Weg

„Gemeinsam unterwegs sein" – das steht für unseren Einsatz für die Menschen, die wir begleiten und unseren Beitrag für eine solidarische und vielfältige Gesellschaft. Dabei bleiben wir offen für neue Entwicklungen und berücksichtigen die Herausforderungen der Zeit.

 

Dieses Leitbild wurde mit den hauptberuflichen MitarbeiterInnen erarbeitet und am 10.12.2014 vom Vorstand verabschiedet.

 

Kontakt

IN VIA Geschäftsstelle

Goethestraße 12 / VI
80336 München

Tel.: 089 – 28 28 24
Fax: 089 – 28 84 13
info@invia-muenchen.de